Hyperhook


Als Deutschlands erstes professionelles Tricking Showperformance Team wurde Hyperhook im Jahre 2016, mit dem Ziel Tricking bekannter zu machen und der heutigen Welt näher zu bringen, gegründet.

Die schon seit über 10 Jahren aktiven Künstler der Crew sind seit der Entstehung von Tricking in Deutschland dabei und haben den Sport über die Jahre stark geprägt.
Jeder Performer von Hyperhook zählt zu den nationalen Pionieren der Tricking Geschichte und hat sie mit seinen eigenen Skills und seiner Persönlichkeit geformt und dazu verholfen Tricking als eine Kunstform der Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

Bereits in Ländern wie Saudi-Arabien, Katar, Bahrain, Japan, China und in den USA haben sie für große Marken und Kunden performt und somit Tricking von einer Underground Sportart weltweit auf die großen Bühnen gebracht.






Tricking


Die Entstehung von Tricking liegt mittlerweile fast 20 Jahre zurück und hat seinen Ursprung in den USA. Kampfkünstler haben auf Turnieren in ihren Katas Bewegungsabläufe zur Demonstration aneinander gereiht und vor den Kampfrichtern performt. Um die Punktwertung über die Jahre stetig zu vergrößern, wurden verschiedenste Drehungen und Sprungtritte eingebaut, welche die Schwierigkeit ihrer Formen erhöhte. Über die Zeit wurden immer mehr Variationen und Kombinationen mit höherer Komplexität kreiert und somit entstand in Bezug auf die Bewegungen die Definition ‚Tricking’.

Über Internetplattformen verbreiteten sich Videos von Trickern, in denen sie die Techniken trainierten und dies in internationalen Foren mit der Community teilten. Hierdurch entstanden Einflüsse aus verschiedensten Künsten wie Taekwondo, Capoeira oder Breakdance, sodass immer mehr Elemente in die Vielfältigkeit des Tricking einflossen. Tricking unterscheidet sich also grundlegend von allen anderen artistischen Darbietungen, da es komplett frei ist und jede Art von Figur oder Trittvariation in einem Sprung in der Luft eingebaut werden kann.

Der Begriff Tricking ist bisher noch sehr unbekannt, aber etabliert sich immer mehr in den Medien und der Öffentlichkeit. Mittlerweile ist in großen Hollywood Filmproduktionen wie z.B. Tron Legacy oder Step Up Tricking zu sehen und wird auch in der Filmbranche immer gefragter. Von den HongKong Martial Arts Klassikern aus den letzten vier Jahrzehnten bis hin zu den heutigen Marvel Filmen werden in den Action Genres immer wieder akrobatische Darbietungen von Tricking eingebracht.

Auch internationale Meisterschaften des Sports nehmen an Popularität zu und ziehen immer mehr die Aufmerksamkeit der Menschen an. Hyperhook hat bei den 'The BIG Trick' Meisterschaften bereits zweimal den ersten Platz in der Single Battle Kategorie belegt und auch bei den HOOKED European Championships mit den besten Tricking Athleten weltweit ihr Können in den Battles erfolgreich bewiesen.

 


Performance
 

Hyperhook’s Debüt als Showteam fand im Jahre 2016 bei der Gymmotion ‚Sky‘ Tournee statt. Mit ‚Chapter One’ performten sie eine epische Mischung aus Martial Arts und Tricking deutschlandweit vor insgesamt 30.000 Zuschauern.

Nur kurz darauf bewiesen Sie, dass Tricking auch mit Schauspiel und Humor in einer Choreographie zu einer neuen Art des Entertainments verwandeln werden kann. ‚Royal Flush‘ galt bei der Turngala ‚Bodies and Beats‘ Tournee 2016 als eines der Highlights des Programms und brachte dem Publikum während der gesamten Tour die besondere Ästhetik von Tricking näher.

In ihren Performances vereint Hyperhook die Bewegungen aus Tricking und Artistik mit ihren Choreographien zu einzigartigen Showkonzepten.

 

Top